Das ist unsere süße Tochter die bis jetzt in Ihren Leben schon einiges durchgemacht hat. Sie ist heute 9Jahre alt. Sie ist unser Sorgenkind

 

Bei der Geburt oder in der Schwangerschaft: Hatte unsere Tochter einen Sauerstoffmangel,in der Schwangerschaft hatte ich nur noch 4,5 Eisen im Körper müßte auch damals wegen einer Blutt übernahme ins Krankenhaus, die Geburt war sehr lange.Kann aber heute nicht sagen welche ursache es war das Sie sich von Anfang an bis jetzt so entwickelt hat.

 

Ihre Entwicklung .Als die damals Geboren würde waren wir beide sehr Glücklich, endlich war Sie da. Das Sie anders ist mußten wir sehr schnell feststellen. Das Sie anders ist als andere Kinder haben wir schon gemerkt als Sie 4-6Monate war.Es war für uns vor allem mich sehr schwer damit klar zu kommen.Andere Kinder im Freundeskreis waren schon weiter als Sie.abwohl wir größe Probleme mit Ihr haben ( Gesundheitlich,leidet an Ceralparesse,ich habe mich immer gewündert das in allen Überweisungen von Ärtzen gestanden hat oder in Krankenhausberichten von Ceralparesse berichtet würde.Vor einiger Zeit habe ich es endlich erfahren,habe es lange nicht gewüßt,würde nie so richtig aufgekärt ) wer die Krankheit kennt,oder selber ein Kind hat mit der gleichen Dignose weiß wie schwer es manchmal ist. Sie war damals etwas über 1Jahr da würde uns gesagt das Sie nie so wie ein normales kind sein wird Wir sind sehr glücklich das es Sie gibt.Aber es gibt noch viel schlümmere Fälle (Gesundheitlich). Wir beide mit meinen Mann sind überglücklich das Sie laufen kann alleine ging aber auch mit 2Jahren als wir beim SPZ waren durch spitzen ( Therapie spastischer Bewegungsstörungen mit Botulinumtoxin A ) erst dann haben sich die verspannungen aus den Beinen gelöst.Denn es gibt kinder die nicht laufen können und das finde ich noch schlimmer.Als Sie ca 4Jahre bekomm Sie einen Fieberkrampft,Espe.. Anfall ganz unvorbereitet auf einmal und keiner hat damit gerechnet,ich kann nur sagen nur gut das ich am Abend noch mal zu Ihr in Ihr immer gegangen bin,Sie war schon im Bett gewesen,ich sage nur Sie hatte mehr als einen Schutzengel. Seit dem nimmt Sie gegen Anfälle Medikamente.Sie hatte im oktober 2009 eine Hüpft OP aber nicht weil Sie einen Unfall hatte sondern weil Ihre Hüpfte schon sehr abgennutzt war, zum übel hat Sie von einem Mann eine Hüftdiesplosie geerbt. Im März 2011 muß Sie wieder in krankenhaus da die Platten rausgenommen werden bei den Hüpften.Jetzt ist ein Fuß kurzer als der andere duch die Hüpft op.Sie trägt schon seit dem Sie 4 Jahre ist Orthesen mit schuhe, diese schuhe sind keine normal schuhe es sind schuhe für Orthesen die auch ganz schon was kosten.Ja so geht es immer weiter,wenn ich alles schreiben würde könnte ich ein Buch über Ihr Leben bis jetzt schreiben.Wenn man Sie auf dem Foto sieht glaubt man gar nicht das etws nicht stimmt,ist man aber länger als eine Halbe stunde (Eigentlich gleich)zusammen merkt man es. Manchmal sind wir traurig und denke es geht nicht weiter aber dadurch das wir alle meine Familie zusammen halten wird es leichter.Traurig weil man merkt das der Abstand zu anderen Kindern in Ihrem Alter immer größer wird als bei unser Tochter,Sie macht eben kleine vorschritte,Trotzdem sind wir beide glücklich das es sie gibt.

 

Sie liebt Pferde über alles leider können wir uns kein Pferd halten. Wir sind schon oft zu einen Reiterhof gefahren bei uns gar nicht so weit weg. Wenn es Ihre gesundheit es zuläst,fahren wir zum Reiten,es macht Ihr großen spaß,das nehnt sich Hippotherapie,wir werden auch dieses Jahr wieder zum Reiten fahren.

 

Am 17.03.2011 muß meine Tochter ins Krankenhaus da Sie die 2 Hüftop vor sich hat. Sie wird ca für 10Tage. Meine Tochter würde am 18.03.2011 operriert die Platten würden rausgenommen. Alles verlief gut.Der Arzt sagte uns da Sie eine Hüftdiesplosie hat. ( Hüftdiesplosie ist das die Hüfte nicht altersgerecht enwickelt ist,Sie ist zu klein,so das die Kugel immer wieder rausruschen kann) Sollte es Ihr Probleme machen,das die Kugel immer rausruscht müßte noch mal eine Große OP gemacht werden.

 

Ab gestern den 30.04. kann Sie ganz schlecht laufen kaum nur mit Hilfe (Ihren Gehhilfen)

 

Unser Tochter war anfang Mai 2011 schon wieder im Krankenhaus,da Ihr das laufen sehr schwer fehlt,weil die Hüftkugel wieder rausgeruscht ist u.jetzt nicht von alleine wieder rein geht.Jetzt warten wir schon jetzt ca 2Wochen auf die Aufnahme in einen anderen Krankenhaus für die große Hüftop.

 

Ab dem 22.06. 2011 geht meine Tochter zur 3Hüftop,ich fahre mit und bleibe bei Ihr. Ich habe schon lange nichts mehr reingeschrieben das werde ich die nächsten Tage nachholen denn ich gibt schon einiges neues zu berichten.

 

 

Am 16.04.2012 fahren wir mit Christin wieder in Krankenhaus Berlin Zehlendorf wo sie die nächste Hüftop vor sich hat.

 

 

 

 

 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!